Im Herzen der Maremma, Toskana

Die Podere San Luigi befindet sich in der sogenannten "Maremma", ein Gebiet, das sich von der Provinz Livorno über die südliche Toskana hinweg bis ins nördliche Latium kurz vor Rom erstreckt.

 

Die Maremma war ursprünglich unzugängliches Sumpfland, das man über sämtliche Epochen hinweg immer wieder trocken zu legen und fruchtbar zu machen versuchte. Kulturen wie die Etrusker, die Römer, das mittelalterliche Adelsgeschlecht Aldobrandeschi und die Medici bewohnten das Gebiet und hinterließen ihre Spuren.


Heute ist die Maremma geprägt von Landwirtschaft – in erster Linie Wein und Oliven, aber auch Schafe und Rinder – und einem sanften Tourismus. Zu entdecken gibt es einige der schönsten Strände der Toskana, etliche Dörfer, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, natürliche Thermen und im Winter sogar verschneite Berggipfel.


Wie viele der mittelalterlichen Ortschaften der Maremma, liegt Gavorrano zum Schutz vor dem ehemaligen Sumpf auf einem Hügel. Der ehemalige Thermalort Bagno di Gavorrano gehört jedoch zum neueren Ortsteil im heute fruchtbaren Tal.

 

Das Wetter in Follónica

Anrufen

E-Mail

Anfahrt