Das Ferienhaus

Podere San Luigi war – wie der Name "Podere" (Bauernhof) verrät – ursprünglich ein typisches Bauernhaus der Toskana, erbaut um 1900 aus Naturstein.

 

Das Haus steht in der Mitte des fast 1 Hektar großen Garten. Prächtige Pinien, tyische Zipressen aber auch Obst- und Olivenbäume sowie zahlreiche Zierpflanzen lassen das Grundstück fast wie eine Grüne Oase in mitten der Felder der Umgebung wirken.

 

Einst lebten hier am Ortsrand von Bagno di Gavorrano bis zu drei Familien und bewirtschafteten, großenteils in mühevoller Handarbeit, die umliegenden Felder. Einige Bewohner aus dem Dorf erzählen mir heute noch aus der Zeit, in der sie auf San Luigi wohnten. Ab 1982 bin ich selbst dort aufgewachsen. Der mittlere zweigeschossige Teil des Hauses ist der älteste; mit den Jahren wurde erweitert und umgebaut, um das Haus an die Bedürfnisse der heutigen Zeit anzupassen.

 

 

Das Wetter in Follónica

Anrufen

E-Mail

Anfahrt